Mattis‘ Forderung ist richtig und gefährlich

Europa muss sich jetzt entscheiden. Das kann böse Folgen haben

Der neue US-Verteidigungsminister James Mattis fordert von den europäischen NATO-Staaten endlich und schleunigst ihren angemessenen Beitrag zur Finanzierung des Bündnisses. Das ist richtig. Und zugleich brandgefährlich. Denn mindestens genauso wahrscheinlich wie die Erhöhung der Verteidigungsbudgets ist ein anderes Szenario: Was, wenn die Debatte entsteht, ob man sich eine teurere NATO überhaupt noch leisten will? Es gehört nicht viel Fantasie dazu, sich bis weit in die SPD hinein Statements vorzustellen, die in etwa so klingen: „Das Geld können wir viel besser für Kinder, Armutsbekämpfung oder unsere Infrastruktur ausgeben. Oder sogar für Frieden.“ Außerdem bringt die NATO doch auch Russland gegen uns auf…

Mattis zwingt Europa, sich zu entscheiden. Das kann böse Folgen haben.


Tagged: , , , ,



Journalist und Kolumnist aus dem kleinsten Bundesland der Welt. Mitbegründer der Salonkolumnisten.


Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com