Gastautor


Tagebuch aus Deutschland (5): Bücher für den Donbass

Zwischen der Wahrnehmung einer Kriegsgesellschaft und den vom Frieden verwöhnten Teilen Europas liegen Welten. Wie sehr hierzulande noch mit Nebelkerzen geworfen wird, zeigt der Vergleich zwischen den Bedingungen des Kulturbetriebs in Osteuropa und dem deutlichen Wunsch der hiesigen Debatte, „Frieden“…

Die Abschiebung

Der deutsche Rechtsstaat zeigt sein zähestes Gesicht, wenn es um Fragen des Asyls geht. Die Gerichtsreporterin Raquel Erdmann berichtet von einem ausgesprochen statischen Prozess.

Ungesühnt

Ein Mord wird zum Cold Case - und Jahrzehnte später schließlich wieder aufgerollt. Die Gerichtskolumnistin Raquel Erdtmann berichtet von einem in jeder Hinsicht zermürbenden Prozess.

„Naturnah ist nicht gleich artenreich“

Bienensterben, Insektensterben, Artensterben– die Berichterstattung über Biodiversität hat in den Medien in den letzten Jahren apokalyptische Züge angenommen. Fest steht: Die Artenvielfalt ist weltweit bedroht. Doch dass Naturschutz nicht automatisch mit Artenschutz einhergeht, erklärt Prof. Dr. Werner Kunz von der…