Gastautor


Der Krieg gegen die Dicken (1)

Von der Demütigung bis zur dauernden Belehrung: Übergewichtige sind ein beliebtes Angriffsziel geworden, weil sie das abendländische Idealbild des Menschen infrage stellen. Eine SALONKOLUMNISTEN-Serie über das gestörte Verhältnis der Gesellschaft zu vermeintlich Essgestörten.

Vom Ölfluch und Antisemitismus

Energie- und Verkehrstechnologien sind keine „weichen Themen“, sondern bestimmende Größen für Gesellschaft, Sicherheit – und auch für oder gegen die Verbreitung von Antisemitismus, schreibt Michael Blume in einem Gastbeitrag.

Das Erbe der Postmoderne

Brunei fordert "Toleranz, Respekt und Verständnis" für die Todesstrafe für Homosexuelle. Das Sultanat baut damit auf einem Fundament, das die postmoderne Linke in den vergangenen Jahrzehnten gelegt hat. Von Nico Hoppe

Entschlackte Erfahrung

Der virtuelle Dienst Blinkist verspricht, hundertseitige Bücher in knappe Form zu bringen. Die daraus folgende Verflachung intellektueller Erfahrung fügt sich tadellos in die immer beliebtere Tendenz zur Selbstoptimierung ein.

Öffentlich-rechtliche Impfkritik

Geht es nach zwei Journalistinnen der SWR-Sendung „Report Mainz“, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit einer kürzlich veröffentlichten Broschüre zur HPV-Impfung bewusst gefährliche Nebenwirkungen verschwiegen. Aber was ist an diesen Vorwürfen genau dran?