Tagged Die Partei

Spaßverdrusspolitik

Symptombekämpfung statt tiefgreifender Analyse ist momentan schwer angesagt. Entsprechend scheute auch Richard Volkmann nicht davor zurück, eine zumindest fragwürdige Brücke von der Arbeit einer Satirepartei zur holocaustverharmlosenden Querfront zu schlagen. Eine Replik.

Bis einer lacht

Die Corona-Demonstrationen zeigen, dass immer mehr Menschen Spektakel mit Politik verwechseln. Nicht zuletzt "ironische" Politprojekte haben dafür den Weg bereitet – nur, dass heute niemand mehr lacht.