Tagged Martin Sonneborn

Spaßverdrusspolitik

Symptombekämpfung statt tiefgreifender Analyse ist momentan schwer angesagt. Entsprechend scheute auch Richard Volkmann nicht davor zurück, eine zumindest fragwürdige Brücke von der Arbeit einer Satirepartei zur holocaustverharmlosenden Querfront zu schlagen. Eine Replik.