Tagged Vergangenheitsbewältigung

Kann Nazi-Vergangenheit verjähren?

Deutschland in den Nachkriegsjahren - ein „entnazifiziertes" Volk müht sich, zu vergessen, was es verschweigt. Ist die heutige, die politisch und moralisch schuldlose Generation, nun endgültig entlassen aus der Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur und ihrem Erbe? Oder beginnt nicht die Verantwortung nachfolgernder Generationen bei der Frage, ob sie sich erinnern…

Hi, Hitler!

Hitler und kein Ende? Das Nachleben des "Führers" setzt sich in immer neuen Filmen, Comics und Internetformaten fort. Seine Präsenz erfreut nicht nur geschichtsvergessene dumpfe Nostalgiker, sondern die darin gezeichneten Botschaften und Bilder bieten vielen eine willkommene Gelegenheit, die NS-Vergangenheit zu relativieren, zu beschönigen und vergessen zu machen.

„Ja aber“ und „nie wieder!“

Mit viel Ratlosigkeit blickt Deutschland auf Antisemitismus in der muslimischen Community. Dabei profitiert der Judenhasser an sich vor allem von der Schwäche der Mehrheit. Ein klares Zeichen dagegen müsste ohne Wenn und Aber Pro-Israel sein. Doch das kann eine Nation voller „Israelkritiker“ nicht verantworten.