Tagged Biolandwirtschaft

Der Irrsinn mit dem Bio

Was ist Natur? Was ist natürlich? Darüber streiten Philosophen seit der Antike. Anhänger des Biolandbaus scheinen es genau zu wissen. Für sie ist der Einsatz von „Chemie“ und „Genen“ unnatürlich. Doch weder die Natur noch die Biolandwirte halten sich an diese Definition. Das zeigt: Der Naturbegriff ist untauglich, um über…

Öko-Kolonialismus

Mehr und mehr afrikanische und asiatische Forscher, Universitäten, Regierungen und Landwirte setzen auf grüne Gentechnik. Europäischen Aktivisten passt diese Emanzipation nicht. Sie wollen Afrika und Asien in ein Ökoreservat verwandeln, das ihren Vorstellungen von Landwirtschaft entspricht.

Esst Bio für weniger Krüppel!

Gegen Ende der 1970er Jahren stieß die sogenannte Krüppelbewegung eine Diskussion über die Diskriminierung von behinderten Menschen an. Vieles hat sich seither an der Situation von Menschen mit Behinderungen verbessert, aber in Zeiten des zunehmenden Gesundheitswahns (esst vegetarisch, vegan, paläo, glutenfrei, bio, ohne Fett, ohne Kohlenhydrate!) und Angst vor imaginären Gefahren (Chemie und…