Tagged Berlin

Hochgradig antifeministisch

Die Gedicht-Zensorinnen der Alice-Salomon-Hochschule zwingen ihre Opferattitüde anderen auf – in diesem Fall allen Betrachtern der Hauswand mit Eugen Gomringers Lyrik. Der moderne Feminismus sitzt – wieder mal – einem gefährlichen Irrtum auf: Die Gesellschaft lässt sich nicht zu einem Safe Space machen.

Wo bleibt die #MeJew-Debatte?

Die Reaktionen auf die Vorfälle der letzten Tage sind anders als bei #MeToo. Obwohl Juden die antisemitische Gewalt klar sehen, die hinter der Demonstration in Berlin steht, wird dieses Ereignis in den Medien eher akademisch-abstrakt behandelt. 

Party des Wahnsinns

Im Berliner Kino „Babylon“ haben sich Verschwörungstheoretiker und Israel-Hasser zum munteren Stelldichein verabredet. Kultursenator Lederer zeigt sich zwar entsetzt, hinterfragt aber nicht die öffentliche Förderung für das Kino.

Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com