Tagged AfD

Alibijuden für Jesus und die AFD

Der Gründer der "Juden in der AfD" (JAfD), Dimitri Schulz, hat ein in jüdischen Kreisen außergewöhnliches Faible für einen antiken, durchaus umstrittenen Rabbiner, den Christen als den Sohn Gottes verehren – während Juden noch immer auf den Messias warten.

Schönsein gegen Rechts

Worte und Argumente sind die mächtigsten Waffen des Parlamentarismus – auch und gerade im Kampf gegen Extremisten. Unglücklicherweise setzen Politiker wie Johannes Kahrs weder das eine noch das andere vernünftig ein.

Natürlich blond

Die AfD warnt vor den „Spannungen der multikulturellen westdeutschen Gesellschaft“ – und offenbart dabei eine geistige Beschränktheit, die sich nur unzureichend auf den übermäßigen Konsum von Rotkäppchen-Sekt zurückführen lässt.