Tagged Glyphosat

Vorsorgeprinzip anwenden!

Wo sind die Grünen, wenn man Sie mal braucht? Denn Schlimmeres als Glyphosat kommt auf die Erde zu. Doch die Weltretter von der Ökopartei schweigen. Es reicht nicht einmal dazu, der amtierenden Bundesregierung Versagen beim Schutz des Planeten vorzuwerfen.

Resistente Keime durch Glyphosat?

Glyphosat-Gegner führen eine neue Veröffentlichung ins Feld, um ihre Verbotsforderungen zu bekräftigen. Der Unkrautvernichter soll die Bildung von Antibiotikaresistenzen bei Bodenbakterien fördern. Stichhaltige Belege gibt es für Glyphosat nicht – aber für ein anderes Pestizid.

Schafft die IARC ab!

Die International Agency for Research on Cancer (IARC) ist zum Werkzeug von bezahlten Lobbyisten geworden, die den Ruf und die Glaubwürdigkeit dieser Einrichtung schwer beschädigt haben. Sie sollte aufgelöst werden.

Nun sprühen sie wieder…

Aktivisten und Parteien, die die konventionelle Landwirtschaft gern abschaffen möchten, sprühen derzeit wieder vor Untergangslust. Nach Waldsterben und Amphibiensterben haben sie das Insektensterben entdeckt. Es ist wie immer viertel nach zwölf.

Et tu, BfR?

Einst ein Erfolg rot-grüner Reformpolitik, ist das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bei den Grünen heute ungefähr so beliebt wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei der AfD. Eine kleine Spurensuche.

Triviale Presse-Agentur?

Die Deutsche Presse-Agentur, die noch immer als renommiertes Flaggschiff des deutschen Journalismus gilt, verbreitet Unsinn von Impfgegnern, Homöopathen, diskreditierten Forschern und Flying Yogis. Ein Faktencheck.

Ohne Glaubwürdigkeit

Die Lobby der Gegner grüner Gentechnik hat in diesem Jahr durch ihr Verhalten gezeigt, dass sie nicht an ihre eigenen Argumente glaubt. Sich jetzt für mexikanische Imker einzusetzen, weil deren Honig „genbelastet“ sei, ist scheinheilig. Schade, dass deutsche Medien noch immer auf diese Lobby hereinfallen.

Homöopathie wird vegan

Der Markt für homöopathische Präparate in Deutschland boomt. Jetzt möchten auch indische Konzerne davon profitieren. Einer bietet vegane Globuli, die auch Ayurveda integrieren. Das könnte ein neuer Trend werden.