Tagged Islamismus

Die Traum-Muslima

Lamya Kaddor ist eine Muslima, wie sie sich Politik und große Teile der Mehrheitsgesellschaft in Deutschland wünschen: religiös, aber nicht fundamentalistisch, offen, liberal, engagiert und Verfassungspatriotin. Doch Kaddor ist ein Medienphänomen, ihr Einfluss auf die muslimische Community begrenzt.

Zions falsche Freunde

Nach Frankreich ist auch Deutschland zum Schauplatz antisemitischer Ausschreitungen geworden. Doch wenn der muslimische Flaggenverbrenner glaubt, im Land der Täter auf Solidarität zu stoßen, so täuscht er sich. Der biodeutsche Antisemit ist in Deckung gegangen – und oft versteckt er sich hinter seiner Freundschaft zu Israel.

Die Islamisierung der USA schreitet voran

Als der UN-Menschrechtsrat jüngst über die Abschaffung der Todesstrafe für Apostasie, Blasphemie, Ehebruch und Homosexualität abstimmte, stellten sich die USA an die Seite der Staaten der „Organisation für Islamische Zusammenarbeit“. Eine gefährliche Entwicklung, warnt unser Gastautor Volker Beck.

Rock am Kleingeist

Das Festival „Rock am Ring“ musste wegen Terrorgefahr unterbrochen werden, der Veranstalter hat sich darüber in einer Wutrede empört. Nun soll er sich dafür entschuldigen. Doch können wir die Risiken, die ein Unternehmer auf sich nimmt, überhaupt noch angemessen würdigen?

Von »Nafris«, Dilemmata und Basta-Attitüden

Anders als ein Jahr zuvor kam es in der Kölner Silvesternacht diesmal nicht zu massenhaften sexualisierten Übergriffen auf Frauen. Dafür wird nun heftig über die polizeilichen Mittel gestritten, die zur Verhinderung neuerlicher Gewaltexzesse eingesetzt wurden. Völlig angemessen finden sie die einen, diskriminierend die anderen. Einige Anmerkungen zu einer verfahrenen Diskussion.

Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com