Pflanzenforscher, haut ab!

Von der kritischen Öffentlichkeit unbemerkt, hat die Bundesregierung in der Forschungspolitik eine Bankrotterklärung abgegeben. Statt Fachwissenschaftler um die Evaluierung einer Technologie zu bitten, nimmt sie ein Beraterkonsortium unter Vertrag, das dafür bekannt ist, die Technologie in Bausch und Bogen abzulehnen.

Wiener Chuzpe

Der österreichische Bundeskanzler tanzt gerne auf zwei Hochzeiten: Die Sicherheit Israels ist ihm genauso ein Anliegen wie gute Geschäfte mit dem Iran. Dass beides nur schwer miteinander vereinbar ist, irritiert ihn dabei keineswegs, wie nun anlässlich des pompösen Staatsempfangs für Hassan Rouhani in Wien zu erkennen war.

Lieber ins Büro

Väter sind am glücklichsten, wenn sie richtig lang im Büro bleiben können, hat der Soziologe Martin Schröder herausgefunden. Ich kann sie so gut verstehen. Eine Polemik.

Die alt-neue Lust am Untergang

Der französische Starphilosoph Michel Onfray verwechselt in seinem neuen Buch „Niedergang. Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur“ den liberalen Westen mit einem „entchristianisierten Christentum“ und stellt beiden den Totenschein aus, klaglos und apodiktisch. Eine Lektüre, die zum Widerspruch reizt.

Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com