Feinkostladen Thomas Malthus

Mitten in einer sich anbahnenden Hungerkrise ist Europa auf dem besten Weg, die Produktivität seiner Landwirtschaft drastisch zu reduzieren oder bestimmte Sektoren ganz abzuschaffen. Das soll der Umwelt dienen, Vorbild für die ganze Welt sein und gleichzeitig die Welternährung krisenfest machen - ein weiteres Kapitel einer im Europa um sich…

Ein neues Gespenst geht um in Europa

Die Inflation vor hundert Jahren, so sagt man, habe die Deutschen bis heute traumatisiert. Nun ist sie wieder da. Längst nicht so schlimm wie damals. Aber dafür hat sie etwas mitgebracht – und das schickt sich an zu bleiben und unser Leben gründlich zu verändern.

Tagebuch aus Deutschland (5): Bücher für den Donbass

Zwischen der Wahrnehmung einer Kriegsgesellschaft und den vom Frieden verwöhnten Teilen Europas liegen Welten. Wie sehr hierzulande noch mit Nebelkerzen geworfen wird, zeigt der Vergleich zwischen den Bedingungen des Kulturbetriebs in Osteuropa und dem deutlichen Wunsch der hiesigen Debatte, „Frieden“ irgendwie herbeizureden. Teil 5 des Tagebuchs von Marcus Welsch.

Wie Deutschland den Krieg missversteht

Der russische Angriff auf die Ukraine darf nicht als singuläres Ereignis verstanden werden. Denn er ist in Wahrheit ein Angriff auf westliche Werte – vor allem aber ist er Teil einer Testserie Putins. Deren Ziel ist die Erlangung von Gewissheit, dass die NATO bei einem Angriff auf eines ihrer Mitglieder…