Der Krieg gegen die Dicken (1)

Von der Demütigung bis zur dauernden Belehrung: Übergewichtige sind ein beliebtes Angriffsziel geworden, weil sie das abendländische Idealbild des Menschen infrage stellen. Eine SALONKOLUMNISTEN-Serie über das gestörte Verhältnis der Gesellschaft zu vermeintlich Essgestörten.

Vom Ölfluch und Antisemitismus

Energie- und Verkehrstechnologien sind keine „weichen Themen“, sondern bestimmende Größen für Gesellschaft, Sicherheit – und auch für oder gegen die Verbreitung von Antisemitismus, schreibt Michael Blume in einem Gastbeitrag.

Fünfzig Jahre Jugend

Ein Festival erfand die Jugend: Vor fünfzig Jahren, vom 15. bis 17. August 1969, fand auf einem Bauernhof das Woodstock Music & Art fair statt. Niemand ahnte damals, das daraus einmal ein Mythos werden sollte. Und wie alle Mythen hat es mit der Wahrheit nur wenig zu tun.

Affirmative für Deutschland

"Der Spiegel" verteidigt seine Enthüllungsstory über eine pro-israelische Lobby in Deutschland. Dabei verstrickt er sich tief in einen journalistischen Stil, den das Magazin meisterhaft beherrscht – und der höchst problematisch ist.