Atomlobby kaputt

Outet man sich in Deutschland als Anhänger der Kernenergie, dann ist meist der Vorwurf des „Atomlobbyismus“ nicht weit. Aber wo ist die deutsche Atomlobby eigentlich hin? Unsere Autorin hat sie gefunden: auf dem Friedhof.

Das Ende

Andrea Nahles ist keine Politikerin, die in den Annalen der SPD besondere Spuren hinterlassen wird. Aber sie trägt gewiss nicht die alleinige Schuld am Untergang ihrer Partei, der Deutschland viel zu verdanken hat. Ein Nachruf.

Grüner Mut, Grüne Angst

„Eine mutige Gesellschaft lässt sich keine Angst machen“, plakatierten die Grünen zur Europawahl. Doch davon ausgenommen ist die Lieblingsangst der Grünen, die Atomangst. Eine Fallstudie aus der niedersächsischen Provinz – und ein Vorschlag zur Angsttherapie.

Wo war Onkel Heinz?

Das Ibiza-Video hat nicht nur Folgen für Österreich gezeitigt, sondern ein grundsätzliches Wagnis aller liberalen Demokratien deutlich gemacht. Ein paar Gedanken über Tugenden, Moral und eine ganz besondere Liebe.

Der Plakate-Plan

Viele Plakate zur Europawahl wirken, als hätten die Parteien keine Lust mehr. Doch was wäre, wenn hinter missglückten Slogans, billiger Typografie und schiefen Bildern weder Schlamperei noch Inkompetenz steckten – sondern eine irre Wette?

Lieber Lichtblick!

Unsere Autorin war auf dem Straßenfest in Leipzig-Connewitz und führte ein aufschlussreiches Gespräch mit zwei Kundenberatern des Ökostrom-Anbieters „Lichtblick“. Der Disput ist symptomatisch für den Zustand der energiepolitischen Diskurse in unserem Land.