Tagged Rezension

Das heilige krumme Holz

Ulf Poschardt hat gerade mit „Mündig“ eine Gesellschaftsanalyse aus der Ich-Perspektive vorgelegt. Durch diesen Individualismus-Ritt muss man einfach mal durch, findet unser Gastautor Nils Heisterhagen.