Franziska Holzfurtner

Franziska Holzfurtner studierte Religionswissenschaft in München mit einem Schwerpunkt auf Säkularisierungsgeschichte. Sie promoviert dort derzeit zu theologischen Konzepten im Weltbild der zeitgenössischen Umweltbewegung. Sie ist mit Leib, Seele und Verstand ihrer bayerischen Heimat zugetan, ihre Hood ist Milbertshofen. Sie ist derzeit Stipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.


Maschinen sind blöd

Wenn die Medien über künstliche Intelligenz berichten, könnte man meinen, Science Fiction würde gerade Realität. Die dafür notwendige starke künstliche Intelligenz liegt aber noch in unsicherer Zukunft – unterdessen schlagen wir uns mit den Kinderkrankheiten der schwachen KI herum.