Ludger Weß

Schreibt seit den 1980er Jahren über Wissenschaft, vorwiegend Gen- und Biotechnologie. Davor forschte er als Molekularbiologe an der Universität Bremen. 2006 gehörte er zu den Gründern von akampion, das innovative Unternehmen bei ihrer Kommunikation berät. 2017 erschienen seine Wissenschaftsthriller "Oligo" und "Vironymous" bei Piper Fahrenheit, 2020 das Sachbuch "Winzig, zäh und zahlreich - ein Bakterienatlas" bei Matthes & Seitz. Ludger Weß kommentiert hier privat.


Wir brauchen die Kartoffelwende!

Im Widerstand gegen moderne Technik argumentieren Aktivisten und professionelle Mahner mit immer demselben Muster: Gefahren und Risiken sind nie beherrschbar. Entsprechend wäre es an der Zeit, eine der am meisten unterschätzten Bedrohungen für unsere Zivilisation endlich niederzuringen. Die Kartoffel muss…

Grüner Generationswechsel?

Deutschlands Grüne stehen unvermittelt vor einer Zerreißprobe, denn es bahnt sich ein Generationswechsel an. Die Parteiführung hat jetzt die einmalige Chance, zu zeigen, dass sie es mit dem Kernthema der Grünen Partei, dem Schutz der Umwelt, ernst meint und dafür…

Die Energiewende ist schuld am Coronavirus!

Weil in Zeiten der Coronavirus-Pandemie die Aufmerksamkeit für andere Themen nachlässt, versuchen manche Politiker und Lobbygruppen mit der Brechstange, ihre Anliegen – von AKW-Ausstieg über Gentechnik bis vegane Ernährung, Tempolimit und Ökolandbau – in einen Zusammenhang mit dem Virus zu…

Patentrezepte gegen Pandemien?

Glaubt man den Populisten von links und rechts, dann gibt es einen ganz einfachen Weg, um Pandemien ihren Schrecken oder sogar ihre Grundlage zu entziehen: Globalisierung zurückdrehen, Nationalstaaten stärken, Grenzen dicht machen, Kapitalismus abschaffen. 

Buchtipps für die Feiertage

Die Feiertage sind eine gute Gelegenheit, Bücher zu lesen oder zu verschenken. Die Bestsellerlisten und Stapel an den Buchhandelskassen sind aber oft keine guten Empfehlungen. Hier knapp vor dem Start der Weihnachtsferien die Tipps verschiedener Salonkolumnisten.