Hannes Stein

Hannes Stein, geboren 1965 in München, aufgewachsen in Salzburg, hat lange in Schottland, länger in Israel und am längsten in Hamburg und Berlin gelebt. 2007 in die Vereinigten Staaten ausgewandert, seit 2012 amerikanischer Staatsbürger. Verheiratet, ein Kind. Kulturkorrespondent der "Welt" und WamS" in New York. Zuletzt erschien der Roman "Der Komet", erhältlich als kiwi-Taschenbuch.


Das Ende

Die Russland-Story ist leider kein Kriminalroman, sondern das echte Leben, und die Bananenrepublikaner halten eine überführte Gang an der Macht.

Das Gipfeltreffen von T. und P.

Kein Mensch weiß, was bei dem Treffen von Putin und Trump in Hamburg im Detail besprochen wurde. Kein Mensch? Doch. Unserem Sonderkorrespondenten K. gelang es, bei dem Gipfeltreffen inkognito anwesend zu sein, indem er sich in einen Käfer verwandelte und…

Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com