Hannes Stein

Hannes Stein, geboren 1965 in München, aufgewachsen in Salzburg, hat lange in Schottland, länger in Israel und am längsten in Hamburg und Berlin gelebt. 2007 in die Vereinigten Staaten ausgewandert, seit 2012 amerikanischer Staatsbürger. Verheiratet, ein Kind. Kulturkorrespondent der "Welt" und WamS" in New York. Bei KiWi erschienen seine Romane "Der Komet" und "Nach uns die Pinguine".


El Presidente

Eines Tages wird die Amtszeit Trumps enden und sich zeigen, wie gespalten das Land ist. Wichtige Lehren müssen dann gezogen und umgesetzt werden. Unser Autor blickt in die Zukunft.

Mit freundlicher Unterstützung von johannesdultz.com