Stefan Laurin

Stefan Laurin mochte schon als Kind nicht, wenn andere ihm sagten, was er tun soll und was nicht. Laurin wohnt in Bochum und arbeitet als freier Journalist unter anderem für Die Welt, Die Welt am Sonntag, die Jüdische Allgemeine, die Jungle World und Correctiv. Nebenbei ist er Herausgeber des Blogs Ruhrbarone und legt sich mit allen an, die Spaß daran haben, anderen Menschen ihre Freiheit zu nehmen.

Nichts kapiert

Für die Sozialdemokraten ist die Europawahl eine Katastrophe mit Ansage. Ein wesentlicher Grund: Die Analyse der Wahlschlappe von 2017...

Staat Macht Medien

Rheinland-Pfalz will seinen Pressedienst zu einem Newsroom ausbauen und sich künftig direkt an die Bürger wenden. Die Reichweite der...

Apocalypso now!

Ob Umvolkung oder Klimakatastrophe: Wenn mit der Apokalypse gedroht wird, ist die offene, demokratische Debatte in Gefahr und aus...

Start typing and press Enter to search