Tagged Sprache

Gegenüber ist die Wand

Ob bürokratisch, umgangssprachlich oder einfach falsch – es gibt Wörter und Redewendungen, die es nicht geben darf. Im Lexikon der schlimmen Sprache werden sie gesammelt. Und danach hoffentlich für immer vergessen. Diesmal: Gegenüber.

Ablachbrief und Tanzbefehl

Ob bürokratisch, umgangssprachlich oder einfach falsch – es gibt Wörter und Redewendungen, die es nicht geben darf. Im Lexikon der schlimmen Sprache werden sie gesammelt. Und danach hoffentlich für immer vergessen. Diesmal: abfeiern, abtanzen, ablachen.

Danke, nein, ich fahre selbst

Ob bürokratisch, umgangssprachlich oder einfach falsch – es gibt Wörter und Redewendungen, die es nicht geben darf. Im Lexikon der schlimmen Sprache werden sie gesammelt. Und danach hoffentlich für immer vergessen. Diesmal: Die Menschen dort abholen, wo sie stehen.

Volk mit Räumlichkeit

Ob bürokratisch, umgangssprachlich oder einfach falsch – es gibt Wörter und Redewendungen, die es nicht geben darf. Im Lexikon der schlimmen Sprache werden sie gesammelt. Und danach hoffentlich für immer vergessen. Diesmal: Räumlichkeit.

Sohnemann, die Nase läuft

Ob bürokratisch, umgangssprachlich oder einfach falsch – es gibt Wörter und Redewendungen, die es nicht geben darf. Im Lexikon der schlimmen Sprache werden sie gesammelt. Und danach hoffentlich für immer vergessen. Diesmal: Sohnemann.

Hysterisch gegen „Klimahysterie“

Für eine Jury aus Sprachwissenschaftlern der Technischen Universität Darmstadt ist „Klimahysterie“ das Unwort des Jahres 2019. Wenn die „Anti-Natalisten“ Kinderlosigkeit mit dem Schutz des Klimas begründen und Greta Thunberg explizit zur Panik auffordert, soll das nicht hysterisch sein?

Krieg der Sternchen

Ausweitung der Kampfzone! Weil Feministinnen nicht mehr von echter Gewalt und Diskriminerung betroffen sind, müssen sich sich nun vom generischen Maskulinum oder einem männlichen Blick in einem Gedicht verletzt fühlen. Dabei geht es ihnen nur darum: Macht!