Tagged Sowjetunion

Der doppelte Trotzki

Am 21. August vor 80 Jahren starb Leo Trotzki nach einem Mordanschlag. Verbannt, verleugnet und verteufelt wie kaum eine andere historische Gestalt endete sein Leben im mexikanischen Exil. Lohnt es sich, noch heute seine Schriften zu lesen? Unser Autor findet ja.

Der ewige Putin

Vor zwei Jahrzehnten trat Boris Jelzin als russischer Präsident zurück. Seitdem führt Wladimir Putin das Land – erst autoritär, mittlerweile wie ein Diktator. Zugleich hat er keines der Probleme Russlands gelöst. Um davon abzulenken, wird permanent eine Bedrohung durch den Westen inszeniert. Unser Autor zeichnet die Herrschaft des neuen Zaren…

Tschernobyl im Kino

Unsere Autorin war als technikhistorische Expertin bei der Presse-Premiere eines Seriendramas über den Reaktorunfall von 1986. Ein Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Darstellung einer Atomkatastrophe auf der Leinwand.

Nix gelernt

Nicht der Kommunismus, sondern die moderne Diktatur war die eigentliche Innovation, die aus der russischen Revolution hervorging. Ihr illiberales Erbe bedroht noch immer offene Gesellschaften.